Handygeknipse

"Einem Foto ist es herzlich gleichgültig, mit welchem Lichtfänger es gemacht wurde." Dieses Zitat eines befreundeten Fotografen habe ich häufig im Kopf, wenn mir wieder einmal ein mit dem Smartphone geschossenes Foto gefällt.

Jeder, der sich intensiver mit dem Thema Fotografie beschäftigt, kennt die ewigen Diskussionen:

- Kann man jemanden mit einer Kompaktknipse in der Hand ernstnehmen?

- Sind qualitativ hochwertige Fotos mit einer Systemkamera möglich?

- Begann mit der Erfindung der Digitalfotografie nicht sowieso der Untergang?

  Denn das einzig Wahre ist die analoge Fotografie.

  Überhaupt dürfen nur die mitreden, die selbst ihre Filme entwickeln und

  auch gleich Abzüge erstellen.

- Und nun wird auch noch mit dem Telefon geknipst.....

Schauspielhaus Bochum

Ich muss fotografieren. Es ist noch immer mein Lieblingshobby. Was ich vor einiger Zeit in dem Artikel "Warum ich fotografiere" geschrieben habe, gilt weiterhin - vielleicht sogar noch intensiver.

Auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes

Und so gibt es immer wieder Momente, in denen ich spontan mit dem Handy fotografiere. Dabei wird es für mich nie ein Kameraersatz sein. Aber ganz nach dem Motto #ichknipsimmerundüberall wäre mir manches Motiv, manche Situation entgangen, weil ich keine Kamera griffbereit hatte.

Im Ruhrpott und im Urlaub

Dank guter Apps macht auch die Bearbeitung Spaß und liefert passable Ergebnisse. So kann ich z. B.: Urlaubsfotos direkt bearbeiten und als digitalen Gruß versenden.

Töwerland Juist

Texel

Auch im letzten Urlaub in Südnorwegen und Kopenhagen hat es Spaß gemacht, Abends noch einmal durch die Erinnerungen des Tages zu blättern und manches Bildchen an die Familie zu schicken.

Ostsee,  Geiranger,  Dalsnibba,  Geirangerfjord,  Nordsee,  Lysefjord,  Stavanger,  Kristiansand,  Kopenhagen

Auf dem kleinen Display des Mobiltelefons lässt sich die technische Qualität eines Fotos nicht wirklich beurteilen und so kam es früher oft zum bösen Erwachen, wenn ich mir die Aufnahmen später auf dem PC-Monitor ansah.

Solches Elend hatte ich z. B.: auf Facebook hochgeladen und - seltsamerweise - auch noch Lob dafür erhalten? Das konnte nur Mitleid gewesen sein.

Diese Aufnahmen werde ich hier allerdings nicht zeigen  ;-)

Schauspielhaus Bochum,  Zeche Zollern Dortmund,  Zeche Zollverein Essen,  Bochumer Fenster,  Cranger Kirmes,  Köln

Spiegelungen mag ich besonders und es ist äußerst schwierig, mit einer Kamera, die nicht über ein Display mit Live-View verfügt, ein Pfützenmotiv zielsicher einzufangen. Also...

Herne,  Dortmund,  Bochum,  Juist

Doch reizvolle Spiegelungen sind auch woanders zu entdecken.

Innenhafen Duisburg,  Harkortsee Herdecke,  Seezeichen Juist,  Stadtpark und Innenstadt Bochum,  Kokerei Hansa Dortmund

Und mein Faible für b&w kann ich auch unterwegs ausleben...

Bochum,  Wanne-Eickel,  Halde Hoheward Herten,  Zeche Zollern Dortmund,  Zeche Zollverein Essen, Kranhaus Köln

Fotospaß im Hosentaschenvormat

- nicht mehr und nicht weniger.

Wiesental Bochum

Kommentare: 0